Bild 1 - 10 (von 10)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Kurz vor der Rückkehr zu Felix Airways in den Jemen kann die Boeing 737-400 SX-MAM nochmals beim Start zum Rückflug nach Pristina beobachtet werden.

Nur für wenige Tage fliegt die eigentlich an Felix Airways vermietete Boeing 737-400 SX-MAM wieder für Air Mediterranean, wie üblich auf der Shuttle-Strecke von und nach Pristina.

SX-MAM

c/n: 28097

s/n: 2907

Andi Lang 3.6.2021

Vor der erneuten Rückkehr in den Jemen setzt Air Mediterranean die Boeing 737-400 SX-MAM mehrmals auf eigenen Rotationen von und nach Pristina ein.

SX-MAM

c/n: 28097

s/n: 2907

Andi Lang 3.6.2021

Nach den Lockerungen der Reise­beschränkungen für den Kosovo haben die ethnischen Flüge ab dem EuroAirport nach Pristina mit teils mehreren täglichen Flügen markant zugenommen.

Nach der teilweisen Öffnung des Kosovo im Sommer des Corona-Pandemie-Jahres 2020 verbindet Air Mediterranean den EuroAirport mit ihrer Boeing 737-400 möglichst oft mit Pristina.

Die griechische Air Mediterranean setzt ihre Boeing 737-400 SX-MAN im Sommer 2020 fast ausschliesslich ab Pristina ein, auch nach dem EuroAirport.

Wie im Pristina-Verkehr üblich, finden viele Flüge in den Abendstunden statt, auch mit der Boeing 737-400 SX-MAM der Air Mediterranean.

Die Boeing 737-400 SX-MAM der Air Mediteranean setzt auf der Piste 15 des EuroAirport auf. Gestartet ist sie auf ihrer temporären Basis in Pristina. Nach einem kurzen Aufenthalt wird sie in den Kosovo zurück fliegen.

Wegen der Corona-Pandemie und weiterhin geltenden Restriktionen kann Air Mediterranean nur einen Bruchteil ihrer geplanten Flüge von und nach Pristina durchführen.

Air Mediterranean ist eine griechische Airlines, die zwei Boeing 737-400 auf Charterflügen einsetzt. Am EuroAirport ist sie hier im Auftrag der Orange2Fly von und nach Pristina unterwegs.

Bild 1 - 10 (von 10)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »