Bild 11 - 20 (von 194)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Der bereits neu bemalte ATR 72 EI-SLV ist ein regelmässiger Besucher auf dem nächtlichen EuroAirport, auf Frachtflügen der UPS United Parcel Service.

Die ATR 72-200F HB-ALM der Zimex Aviation für hat Autoteile für die Peugeot-Automobilwerke aus Porto eingeflogen. Nun positioniert sie nach Berlin-Schönefeld.

Alle ATR 72-200F der ASL Airlines Switzerland sind nun im irischen Register eingetragen und werden durch die Muttergesellschaft der ASL-Gruppe betrieben.

Wie leicht zu erkennen ist, stammt der ATR 72-200F EI-SLZ aus der Flotte von Farnair. Die frühere HB-AFW trägt noch immer Teile der Farnair-Bemalung.

Der ATR 72-200F EI-SLV, noch bis Mai 2017 als HB-AFJ bei ASL Airlines Switzerland - ist zurzeit wohl der einzige in der nun endgültigen, neuen Bemalung der ASL Airlines-Gruppe.

Erst seit drei Monaten ist diese ATR 72F der ASL Airlines im irischen Register eingetragen. Die frühere HB-AFM wird nun oft zwischen Genf, dem EuroAirport und Köln/Bonn eingesetzt.

Im Herbst 2017 wird dieses Bild bereits Geschichte sein: Hier trägt der ATR 72 noch die Farben von Farnair Europe und die Aufschrift zum 30-jährigen Bestehen.

Die ATR 72-500 HB-ACB der Etihad Regional (Darwin Airline) ist bereit für einen Wet Lease-Einsatz bei Air Berlin und wird den EuroAirport in Richtung Berlin-Tegel verlassen.

Obwohl Darwin Airline vor wenigen Tagen von Adria Airways übernommen wurde, ist auf der ATR 72-500 HB-ACB noch nichts davon zu erkennen.

In letzter Zeit waren die vier ATR 72-500 der Etihad Regional (Darwin Airline) selten in der Schweiz zu sehen. Sie flogen seit Monaten fast immer im Auftrag der Alitalia innerhalb Italiens.

Bild 11 - 20 (von 194)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »