Bild 21 - 30 (von 197)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die ATR 72-500 HB-ACB der Etihad Regional (Darwin Airline) ist bereit für einen Wet Lease-Einsatz bei Air Berlin und wird den EuroAirport in Richtung Berlin-Tegel verlassen.

Die ATR 72-500 HB-ACB der Etihad Regional (Darwin Airline) wird von Farnair Switzerland am EuroAirport für einen mehrwöchigen Einsatz bei Air Berlin bereit gemacht.

Obwohl Darwin Airline vor wenigen Tagen von Adria Airways übernommen wurde, ist auf der ATR 72-500 HB-ACB noch nichts davon zu erkennen.

In letzter Zeit waren die vier ATR 72-500 der Etihad Regional (Darwin Airline) selten in der Schweiz zu sehen. Sie flogen seit Monaten fast immer im Auftrag der Alitalia innerhalb Italiens.

Der NK Domžale fliegt nach dem Europa League-Spiel gegen den SC Freiburg mit der ATR 72-200 OY-LHB der dänischen DAT Danish Air Transport zurück nach Ljubljana.

Zwischen Genf, dem EuroAirport und Köln/Bonn ist erstmals die neu bemalte ATR 72F EI-SLV der ASL Airlines Ireland im Einsatz. In den nächsten Monaten sollen alle Maschinen der Airline diese Bemalung erhalten.

Das Frachttor der ATR72F EI-SLV ist bereits geöffnet. Demnächst werden die Frachtstücke der UPS für den Anschlussflug an deren weltweites Netz nach Köln/Bonn verladen.

Nach der Übernahme durch ASL Airlines Ireland wirkt das aktuelle Erscheinungsbild der früheren HB-AFM von Farnair Switzerland noch etwas improvisiert.

Die neuste ATR 72-600 der HOP! wurde aus den Beständen der früheren InterSky übernommen und ist erst seit wenigen Tagen im Dienst.

Aus Liège kommend ist erstmals eine ATR 72 der SprintAir am EuroAirport gelandet. Sie wird einen ad hoc-Flug nach St. Petersburg durchführen, mit Zwischenlandung in Warschau.

Bild 21 - 30 (von 197)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »