Bild 1 - 10 (von 23)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Air Méditerranée fliegt im Sommer 2015 neu mit Airbus A321 ab dem EuroAirport nach Split, allerdings kombiniert mit Marseille oder Paris-Charles de Gaulle.

Die frühere HB-IOB der Swissair ist auf dem sonntäglichen Charterflug ab Marseille via den EuroAirport nach Split und zurück im Einsatz.

Air Méditerranée verbindet im Sommer 2013 mit ihren drei Boeing 737-500 den EuroAirport mit dem kroatischen Split.

Einmal mehr kommt auf einem Kurs der Air Méditerranée die «griechische» Boeing 737-500 der Tochtergesellschaft Hermes Airlines zum Einsatz.

Der ehemalige Swissair-Airbus A321 F-GYAQ der Air Méditerranée fliegt auch im Sommer 2012 in den Farben von «Voyages FRAM».

Auf dem Air Méditerranée-Kurs aus dem kroatischen Split kommt der Airbus A321-200 F-GYAR mit der «Voyages FRAM» Heckbemalung zum Einsatz.

Air Méditerrranée (Air Méditerranée)

Airbus A321-211

F-GYAR

c/n: 891

Peter Weber 9.6.2012

Anders als die übrigen Maschinen der Air Médierrranée trägt dieser Airbus A321-200 wenigstens am Heck etwas Farbe.

Air Méditerrranée (Air Méditerranée)

Airbus A321-211

F-GYAR

c/n: 891

Joel Vogt 2.6.2012

Der Airbus A321 F-GYAQ der Air Méditerannée, hier mit der Heck-Bemalung von «Voyages FRAM», kommt auf einem Charterflug für Peugeot von und nach Milano-Malpensa zum Einsatz.

Der Samstagsflug nach Split ist gut ausgelastet. Schon zum zweiten Mal wird anstelle der Boeing 737-500 ein Airbus A321 eingesetzt, heute der nach Griechenland «ausgelagerte» SX-BHS.

Die beiden Boeing 737-500 der Air Méditerranée sind im Frühjahr 2012 oft mehrmals pro Woche am EuroAirport zu sehen, auf Ad Hoc-Flügen nach Kroatien und Madeira.

Bild 1 - 10 (von 23)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »