Bild 1 - 10 (von 119)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Auf ihren Flügen von und nach Paris-Orly setzt HOP! im Auftrag der Air France nun oft wieder Embraer ERJ-145 ein, vorwiegend als Ersatz für die stillgelegten ATR 42.

Bereits in einigen Tagen sind die ATR 42 der HOP! Geschichte und werden stillgelegt, auch die F-GPYD, die heute zwischen Paris-Orly und dem EuroAiport unterwegs ist.

Zwischen Paris-Charles de Gaulle und dem EuroAirport setzt HOP! im Sommer 2019 wieder meistens Embraer 190 ein.

Werden die Pläne des neuen Air France-Chefs umgesetzt, dürften in naher Zukunft auch die Embraer 170 der HOP! wieder in den Farben der Air France zu sehen sein.

Bedingt durch die Ausserdienststellung ihrer ATR 42 setzt HOP! auch nach dem EuroAirport vermehrt ihre Bombardier CRJ 700 ein.

HOP! setzt seit Anfang 2019 zwischen Paris-Orly und dem EuroAirport wieder vermehrt Bombardier CRJ 700 ein. Die F-GRZJ war in den letzten Tagen oft am EuroAirport zu sehen.

Der ATR 72-300 F-HOPN trifft aus Paris-Orly ein. Die verschiedenen Jets der HOP! Kommen mehrheitlich nach Paris-Charles de Gaulle zum Einsatz.

Während auf der Linie nach Paris-Orly haupsächlich Bomardier CRJ 700 und CRJ 1000 zum Einsatz kommen, sind es auf dem Zubringer nach Paris-Charles de Gaulle mehrheitlich Embraer 170 und 190.

Zwischen Paris-Orly und dem EuroAirport setzt HOP! im Winterhalbjahr 2017/18 im Auftrag der Air France hauptsächlich die neuen ATR 72-600 ein.

Kurz nach dem Einbruch der Dunkelheit hat der Embraer 170 F-HBXI der HOP! den Weg von Paris-Charles de Gaulle zum EuroAirport gefunden und rollt auf seinen Standplatz.

Bild 1 - 10 (von 119)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »