Bild 11 - 20 (von 96)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Viermal pro Woche, je zweimal dienstags und samstags, fliegen die Vickers Viscount 800 der British Air Ferries englische Touristen ab Southend-on-Sea nach Basel-Mulhouse.

Die Vickers Viscount 800 G-AOYN ist von und nach ihrem Heimatflughafen Southend-on-Sea unterwegs. Sie trägt noch die erste Bemalungsvariante der British Air Ferries.

Die meisten Vickers Viscount 800 der British Air Ferries stammen ursprünglich aus Beständen der British Airways. Sie tragen teilweise unterschiedliche Bemalungen.

British Air Ferries hat die meisten Vickers Viscount der British Airways übernommen und setzt sie im Sommer 1982 auf Charterketten auch nach Basel-Mulhouse ein.

Im Sommer 1982 verkehrt British Air Ferries mit ihren Vickers Viscount 800 mehrmals pro Woche zwischen Southend-on-Sea und Basel-Mulhouse.

Im Gegensatz zu allen anderen von BAF eingesetzten Vickers Viscount 800 stammt die G-AVJB nicht aus Beständen der British Airways. Sie wurde kurzfristig von Jersey European Airways übernommen.

Southern International Air Transport wird die zwei Tage zuvor eingetroffenen britischen Vertreter der Peugeot-Automobilwerke nach London-Gatwick zurückfliegen, nun allerdings mit der eigenen Vickers Viscount 800 G-CSZA.

Zur Messe «Wire'78» ist aus London-Luton erstmals eine Viscount 800 der auf Jersey beheimateten Intra Airways eingetroffen.

Die Viscount ZK-BRE der New Zealand National Airways ist zurückgekehrt nach Europa und verbleibt zur Wartung über mehrere Monate in Basel-Mulhouse.

Der heutige ad hoc-Flug einer Vickers Viscount der British Airways von und nach London-Heathrow steht vermutlich in Zusammenhang mit dem Bankrott der Court Line.

Bild 11 - 20 (von 96)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »