Bild 11 - 20 (von 40)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Nur während weniger Stunden stehen an diesem Samstag sechs Boeing C-97G Stratofreighter der Balair/ICRC und der Joint Church Aid USA zusammen auf dem neuen Tarmac.

Die Boeing C-97G Stratofreighte N52727 der Joint Church Aid USA startet die Motoren, um den Rückflug in die USA anzutreten, mit einer ersten Zwischenlandung in Terceira auf den Azoren.

Joint Church Aid U.S.A. (Joint Church Aid USA)

Boeing C-97G

N52727

c/n: 16758

Christoph Hartmann 28.2.1970

Nach der Rückkehr aus Biafra wird diese C-97G der Joint Church Aid heute als erste von insgesamt neun Einheiten dieses Typs in die USA zurückfliegen.

Die Boeing C-97 Stratofreighter N85727 der Joint Church Air USA wird heute an die US Air Force retourniert. Sie startet zur ersten Etappe, nach Terceira auf den Azoren.

Nach dem Ende des Biafra-Krieges kehren die vom Internationalen Roten Kreuz eingesetzten Boeing C-97G Stratofreighter von Cotonou nach Basel-Mulhouse zurück, die HB-ILW mit stillgelegtem Motor Nummer Eins.

Obwohl bereits beschriftet und mit der neuen Immtrikulation HB-ILF versehen, wird diese Boeing C-97G Stratofreighter nicht mehr in Biafra eingesetzt und kehrt bald wieder in die USA zurück.

Eingetroffen am 22. Januar 1970, soll Balair diese Maschine als HB-ILF fürs ICRC in Biafa einsetzen. Sie wird jedoch nicht mehr nach Westafrika überflogen werden.

Nach dem Ende der Hilfeinsätze in Biafra warten die Boeing C-97 vor dem neuen, noch im Bau befindlichen Flughafengebäude auf ihre nächsten Aufgaben.

Aus einer recht kurzen Entfernung zeigt sich die Boeing C-97G HB-ILY bei Cotonou vor der Küste des Südatlantiks.

Fast könnte man meinen, dass die zwei Boeing C-97G HB-ILY und HB-ILZ zu schnell für die kleine, als Fotoflugzeug eingesetzte Beech 65 King Air HB-GBK, unterwegs sind.

Bild 11 - 20 (von 40)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »