Bild 1 - 10 (von 14)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Wie an jedem Abend ist der Linienflug der British Airways auf dem Flughafen Basel-Mulhouse aus London-Heathrow eingetroffen, durchgeführt mit der G-AVFH, einer der noch zahlreich fliegenden Hawker Siddleley Trident 2E.

Zweimal pro Tag verbindet British Airways im Sommer 1980 mit ihren schönen, jedoch enorm lauten Hawker Siddeley HS.121 Trident den Flughafen Basel-Mulhouse mit London-Heathrow.

Täglich fliegt British Airways mit ihren «Trident» ab London-Heathrow nach Basel-Mulhouse. Einige Maschinen tragen noch immer die Bemalung der British European Airways.

Sehr selten sind die gelben «Trident» der Northeast Airlines in Basel-Mulhouse zu sehen, hier auf einem Charter von London-Luton über unseren Flughafen nach Zürich.

Der Skicharter mit dem «Continental Golden Jet» der Channel Airways aus London-Stansted nach Zürich ist wegen des dortigen Nebels nach Basel-Mulhouse umgeleitet worden.

Anstelle einer De Havilland DH.106 Comet 4B setzt Channel Airways auf der wöchentlichen Charterkette von und nach London-Stansted ausnahmsweise eine ihrer «Trident One» ein.

Nach der Umrüstung auf den Stand der Serienmaschinen ist die erste, 1961/62 als Vorserien-Maschine hergestellte Hawker Siddeley Trident 1C der British European Airways nun im Einsatz.

Anstelle einer Bristol Britannia 100 setzt BKS / British Air Service auf ihrem wöchentlichen Charterflug von und nach London.Heathrow eine ihrer modernen «Trident One» ein.

Der elegante, dreistrahlige HS.121 Trident 1C der British European Airways ist kurz vor dem Aufsetzen auf der Piste 16, auf dem täglichen Linienflug aus London-Heathrow.

Der Trident 1C G-ARPI trägt bereits die neue Bemalung der British European Airways, die mit der neuen «Trident Three» eingeführt wurde. Die gesamte Flotte wird dieses attraktive Erscheinungs­bild erhalten.

Bild 1 - 10 (von 14)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »