Bild 31 - 40 (von 40)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Neben ihrem Linienfluggeschäft mit kleineren Maschinen hat Brit Air zwei Fokker F27 der Air Inter übernommen und setzt diese an den Wochenenden auch auf ad hoc-Flügen ein.

Um dem wachsenden Bedarf gerecht zu werden, hat NLM CityHopper seit einigen Monaten drei werksneue, grössere Fokker F27-500 im Einsatz.

Auf einem ad hoc-Flug von und nach Lille präsentiert sich wieder einmal eine der von Maersk Air übernommenen Maschinen der Air Rouergue in Basel-Mulhouse.

Am heutigen Karfreitag-Abend erscheinen die Fokker F27-500 der Maersk Air im Doppel! Die Oster-Flüge führen nach Sonderborg, mit Rückflug am Ostermontag.

Am heutigen Gründonnerstag startet eine mehrtägige, von einem lokalen Reisebüro organisierte Reise über die Osterfeiertage nach Kopenhagen.

Im Auftrag der Euralair setzt Air France eines ihrer Postflugzeuge ausnahmsweise auch einmal bei Tageslicht ein.

Air France Postale (Air France)

Fokker F27-500

F-BPUC

c/n: 10373

Roger Frossard 3.7.1970

Vor knapp einem Jahr hat Air Inter ihre neuen Fokker F27-500 Friendship eingeflottet. Nach Basel-Mulhouse werden sie, wie hier die F-BPNF, auf den Flügen ab Paris-Orly und Lyon eingesetzt.

Air Inter setzt ihre neuen Fokker F27 Friendship im Sommer 1969 vorwiegend nach Lyon ein. In den Sommermonaten ersetzten sie auf der Route nach Paris-Orly zudem die Vickers Viscount 700 und Sud Aviation Caravalle 3.

Auf den Postflügen der Air France Postale haben die Fokker F27-500 die Douglas DC-3 ersetzt, auch auf der Strecke von Strasbourg via Basel-Mulhouse und Genf nach Paris-Orly.

Air France Postale (Air France)

Fokker F27-500

F-BPUF

c/n: 10378

Christoph Hartmann  1969-07

Seit einigen Wochen setzt Air Inter auf den Flügen nach Lyon die werksneuen Fokker F27-500 Friendship ein. Paris wird wie bisher mit den bewährten Vickers Viscount 700 angeflogen.

Bild 31 - 40 (von 40)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »