Bild 11 - 20 (von 37)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die 1971 gegründete Flugschule Basel (FSB) ist mit rund einem Dutzend Flugzeugen eine der grösseren Flugschulen in der Schweiz.

Der Piper PA-28 Cadet HB-POC gehört schon seit vielen Jahren der Flugschule Basel. Er wurde 1990 gebaut und steht hauptsächlich für Schulungszwecke zur Verfügung.

Bereits seit längerer Zeit dient die Piper PA-28 Turbo Arrow II HB-PQD der Flugschule Basel und ist weiterhin im alten Bereich des Flughafens, auf dem Gelände der GAGBA stationiert.

Die maximal 650 Kilogramm schwereTecnam P2008 JC HB-KMU erbringt mit ihrem leisen Rotax-Motor gute Leistungen und ist für Ressourcen sparende Flüge der Flugschule Basel bestens geeignet.

Die Flugschule Basel hat ihre Flotte in den letzten Jahren stark modernisiert, unter anderem auch mit der HB-KMU, einer Tecnam P2008.

Trotz der Übernahme von weiteren werksneuen Maschinen des Typs Tecnam P2008 bleibt die mehr als 20 Jahre alte Piper Archer II HB-PQD in der grossen Flotte der Flugschule Basel vorerst unverzichtbar.

Bei den neusten Schul- und Trainingsflugzeuge der Flugschule Basel handelt es sich um zwei Tecnam P2008 mit den Registrationen HB-KMI und -KMJ.

Drei Piper PA-28 der Flugschule Basel präsentieren sich vor den historischen Gebäuden aus der Pionierzeit des Flughafens Basel-Mulhouse.

Bereits viele Jahre dient die Piper PA-28 Archer II HB-PQD der Flugschule Basel und ist im alten Bereich des Flughafens, auf dem Gelände der GAGBA stationiert.

Auch die Piper PA-28 Archer II HB-PQL gehört seit vielen Jahren zu recht grossen, ausschliesslich am EuroAirport beheimateten Flotte der Flugschule Basel.

Bild 11 - 20 (von 37)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »