Bild 1 - 10 (von 47)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die BAe 146-200 der WDL Aviation werden von HOP! oft auch nach dem EuroAirport eingesetzt, da hier ein Besatzungswechsel problemloser möglich ist, wenn die Besatzungen aus Deutschland anreisen.

Landungen der BAe 146-200, in diesem Fall der D-AMGL der WDL Aviation, sind am EuroAirport bereits recht selten geworden.

D-AMGL

c/n: E2055

Ralph Kunadt 10.5.2017

Die BAe 146-200 D-AMGL der WDL Aviation ist zurzeit fast täglich am EuroAirport zu sehen, auf Linienflügen der HOP! aus Paris-Charles de Gaulle.

Wegen Streiks setzt HOP! zurzeit auch nach dem EuroAirport wieder die seit Jahren bekannte BAe 146-200 D-AMGL der WDL Avaition ein.

WDL Aviation betreibt zurzeit alle drei BAe 146 für HOP! Sie sind oft sogar mehrmals täglich am EuroAirport zu sehen. Im Bild ist die BAe 146-200 D-AWUE.

Erstmals seit Jahren fliegt die BAe 146-200 der WDL Aviation wieder mit Titeln. Allerdings ist sie, wie in den letzten Monaten so oft, im Auftrag der HOP! unterwegs, auf Linien der Air France.

Auch Jota Aviation macht sich mit ihrer betagten BAe 146-200 G-JOTA auf den Rückweg nach Liverpool, wie alle Maschinen in dieser Nacht ab der Hauptpiste 15.

Auch die relativ kleine BAe 146-200 G-SMLA der Jota Aviation ist mit Supportern aus Liverpool zum heutigen Final der Europa League in Basel unterwegs.

Die mit einer First Class-Einrichtung versehene BAe 146-200 G-RAJJ der Cello Aviation landet ist London-Stansted kommend erstmals am EuroAirport eingetroffen.

Die britische Cello Aviation hat derzeit einen exklusiven Charterauftrag mit Ziel EuroAirport. Ihre gut gepflegte BAe 146-200 G-RAJJ parkt auf einem privaten Tarmac in der Zone 6bis.

Bild 1 - 10 (von 47)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »