Bild 132 - 141 (von 144)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Air France lässt den Embraer 145 F-GUAM durch die Régional Compagnie Aérienne betreiben, auch zwischen Lyon und dem EuroAirport. Neben vollen Air France-Farben trägt er die Titel der Proteus Airlines.

Auch im kalten europäischen Winter bewähren sich die Embraer 145 vorzüglich.

Vier Embraer ERJ-145 und zwei Saab 2000 warten am EuroAirport im Rahmen des Umsteigekonzepts EuroCross auf ihre Anschlusspassagiere.

Crossair setzt immer mehr ihrer neuen Embraer 145 am «EuroCross» ein. In einer Linie stehen hier die ersten drei gelieferten Maschinen, HB-JAA, -JAB und -JAC.

Das Cockpit der soeben gelieferten, ersten Embraer ERJ145 der Crossair präsentiert sich sehr aufgeräumt, übersichtlich und modern.

Kurz nach ihrer Auslieferung zeigt sich die neue Embraer ERJ145 HB-JAC der Crossair auf den ersten Linienflügen ab dem EuroAirport.

Zwei Tagen nach dem Ablieferungsflug aus Brasilien präsentiert sich die erste Embraer 145 der Crossair inoffiziell vor deren Werft.

Nicht zuletzt aufgrund der Präsentation der beiden Prototypen entscheidet sich Crossair definitiv für den Kauf von 25 Einheiten plus 25 Optionen des etwas grösseren Typs Embraer ERJ-145.

Die Werksmaschine der Embraer ERJ-145 trägt die Logos der bisherigen Besteller.

In neuer Bemalung und mit der Nummer des Aérosalon von Paris ist der Prototyp der Embraer ERJ-145 am EuroAirport zu sehen. Er wird heute in Bern-Belpmoos präsentiert und kehrt danach auf den EuroAirport zurück.

Bild 132 - 141 (von 144)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »