Bild 2 - 11 (von 11)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Nach beinahe zehn Jahren hat der Flughafen Basel-Mulhouse die zweite übriggebliebene ARCO Bermuda DC-7C als Trainingsobjekt für die Feuerwehr übernommen.

Der Rumpf der N9498 ist bereit für den Abtransport nach Genève-Cointrin, wo sie noch bis Anfang Oktober 2006 als Trainingsobjekt der Feuerwehr dienen wird.

Am 5. März 1971 hat die Flughafen-Direktion die beiden verbliebenen DC-7C der ARCO Bermuda an die Kette legen lassen, wegen nicht bezahlter Taxen und Gebühren.

Beschlagnahmt! Nach dem Biafra-Krieg stranden verschiedene DC-7C von Hank Wharton's Arco Bermuda in Basel-Mulhouse und werden an die Kette gelegt.

Die VR-BCZ wurde bereits im Januar 1971 in Basel-Mulhouse abgebrochen. Letzter Zeuge der einst stolzen «Seven Seas« ist das Typenschild.

Typenschild VR-BCZ (ARCO Bermuda)

Douglas DC-7C

VR-BCZ

c/n: 45548

s/n: 1039

Fredi Zahler  1971-02

Nach der Registration in den USA haben beide Maschinen leicht abgeänderte Titel erhalten und sind nun «leased to ARCO Bermuda»…

Seit die beiden letzten Douglas DC-7C/F der ARCO Bermuda in den USA registriert sind, tragen die Maschinen leicht abgeänderte Titel und sind neuerdings «leased to ARCO Bermuda»…

Anfang 1971 beginnt der Abbruch der VR-BCZ, die durch den Beschuss in Biafra so arg beschädigt ist, dass die Reparatur sich nicht mehr lohnt.

Alle verwendbaren Teil sind ausgebaut. Das Heck der Maschine bereits dem Schrotthändler übergeben worden.

Landeklappen, Motoren und Teile des Seitenleitwerks werden als Ersatzteile zur Seite gelegt.

Bild 2 - 11 (von 11)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »