Bild 1 - 10 (von 39)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Erstmals seit Monaten ist wieder eine Vickers Viscount 800 der BAF British Air Ferries auf einem Ad Hoc-Flug von und nach Southend-on Sea zu sehen, wohl als einer der letzten Passagierflüge dieses Typs am EuroAirport.

Nochmals wurde die Beschriftung der Maschinen von BAF British Air Ferries geändert, von British Air Ferries auf nur noch «British».

Die stolze «Viscount Shetland» kommt auf einem Ad Hoc-Flug von und nach London-Luton zum Einsatz, dies mit den Mitgliedern einer Eiskunstlauf-Revue.

BAF British Air Ferries hat eine neue Bemalung eingeführt , auch auf ihrer altbewährten Vickers Viscount 800 G-AOYR.

Frühmorgens trifft jeden Sonntag der Zeitungsflug der BAF British Air Ferries ein. Die Dart Herald G-BAVX hat in den vergangenen Wochen die neuen Farben der traditionellen Fluggesellschaft erhalten.

Weil der Verkauf an Aero Turbo Panama geplatzt ist, fliegt diese Dart Herald in deren Grundfarben weiterhin für BAF British Air Ferries.

Im Sommer 1982 fliegt BAF British Air Ferries für einen britischen Reiseveranstalter mit ihren zahlreichen Vickers Viscount 800 viermal pro Woche ab ihrer Basis Southend-on-Sea nach Basel-Mulhouse.

Viermal pro Woche, je zweimal dienstags und samstags, fliegen die Vickers Viscount 800 der BAF British Air Ferries englische Touristen ab Southend-on-Sea nach Basel-Mulhouse.

Die Vickers Viscount 800 G-AOYN ist von und nach ihrem Heimatflughafen Southend-on-Sea unterwegs. Sie trägt noch die erste Bemalungsvariante der BAF British Air Ferries.

Die meisten Vickers Viscount 800 der BAF British Air Ferries stammen ursprünglich aus Beständen der British Airways. Sie tragen teilweise unterschiedliche Bemalungen.

Bild 1 - 10 (von 39)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »