Am 1. Januar 2011 sind die beiden grossen französischen Pilotenschmieden «L’Ecole Nationale de l’Aviation Civile (ENAC)» und «Service d’Exploitation de la Formation Aéronautique (SEFA)» in der Struktur der ENAC fusioniert worden. Die Flugzeuge wurden formell von der DGAC/SEFA auf die ENAC übertragen, für die F-HCTD mit Eintrag vom 18. Januar 2011.