Bild 30 - 39 (von 232)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Der Mittagsflug von und nach Wien wird recht gut genutzt. Trotz des Markteintritts von easyJet wird Austrian Airlines diesen Flug nach der Betriebseinstellung von SkyWork Airlines per Ende Oktober 2018 übernehmen.

Auf dem Mittagskurs von und nach Wien setzt SkyWork Airlines den noch nicht voll bemalten Saab 2000 HB-IYA ein.

Die lettische RAF-Avia ist mit der Saab 340A YL-RAH auf einem Zusatzkurs für DHL Express aus Leipzig unterwegs.

Auf dem zweimal pro Woche durchgeführten Flug nach Pristina und Sarajevo setzt SkyWork Airlines diesmal den noch weissen Saab 200 HB-IYA ein.

Der Saab 340B YL-RAE der RAF-Avia ist am Vortag aus Paris-Charles de Gaulle ange­kommen und führt nun einen ad hoc-Flug nach Birmingham durch.

YL-RAE

(HB-AKN)

c/n: 340B-225

Dennis Thomsen 16.11.2017

Beinahe könnte man «Wilkommen zu Hause», sagen, denn dieser Saab 340B flog von Februar 1991 bis September 2001 als HB-AKN bei der Crossair.

YL-RAE

(HB-AKN)

c/n: 340B-225

Dennis Thomsen 16.11.2017

Im Sommer 2017 ist SkyWork Airlines am dem EuroAirport mit Insel-Flügen nach Jersey, Usedom und Sylt aktiv. All diese Flüge werden, in Kombination mit Bern-Belpmoos, mit Saab 2000 durchgeführt.

Es ist SkyWork Airlines zu wünschen, dass sie Turbulenzen dieser Monate hinter sich lassen und ab unserem Flughafen auch im Sommer 2018 Flüge nach Jersey, Usedom und Sylt anbieten kann.

Der Saab 2000 HB-IZB der SkyWork Airlines ie bereit zum sonntäglichen Abendflug nach London-City.

Noch immer nicht vollständig bemalt, ist die Zukunft der dritten Saab 2000 HB-IZS wohl unsicher. SkyWork möchte die Expansion in die Sommersaison 2018 mit konkurrenz­fähigeren Jets angehen.

Bild 30 - 39 (von 232)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »