Bild 1 - 10 (von 14)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

In den früher 1970er Jahren sind Reisen in osteuropäische Städte über die Oster-, Auffahrts- und Pfingst-Feiertage sehr beliebt, insbesondere nach Prag.

Die Ilyushin Il-18 der Aeroflot bringt die Passagiere eines Städtefluges aus Moskau zurück nach Basel-Mulhouse. Am nächsten Tag wird die Maschine leer nach Moskau zurückkehren.

Auch über diese Auffahrtstage bietet ein Basler Reiseveranstalter eine Reise nach Prag an, mit CSA, der staatlichen Fluggesellschaft der damaligen Tschechoslovakei.

Erstmals ist in Basel-Mulhouse eine Ilyushin Il-18 der Aeroflot zu sehen. Sie wird über Nacht parken; der geplante Städteflug nach Moskau wird am nächsten Tag starten.

Anstelle einer Ilyushin Il-18 wird heute mangels Fluggästen eine Il-14 auf der Charterkette nach Constanta eingesetzt.

Die rumänische Schwarzmeerküste entwickelt sich immer mehr auch zu einer Feriendestination der Deutschen und Schweizer.

Wegen schlechter Wetterbedingungen in Zürich ist am Vormittag erstmals eine Ilyushin Il-18 der Bulair nach Basel-Mulhouse ausgewichen.

Auf der Charterkette von und nach Constanta setzt Tarom hauptsächlich ihre bewährten Il-18 ein.

Neben der Tupolev Tu-104 kommt auch diese IL-18 mit Supportern von Slovan Bratislava zum Finale des Europacups nach Basel.

Während die Spieler von Slovan Bratislava mit einer Tupolev Tu-104 anreisten, haben sich die Fans mit dieser Ilyushin Il-18 auf den Weg nach Basel-Mulhouse gemacht.

Bild 1 - 10 (von 14)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »