Bild 4042 - 4051 (von 4051)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die 'Midnight Sun' der Transair Sweden ist aus Malmö eingetroffen. Nach einen kurzen Aufenthalt wird sie via Ankara und Bangkok nach Kuala Lumpur weiterfliegen.

Eigentlich sollte die aus Frankfurt kommende Boeing 727 der Lufthansa Zürich ansteuern, doch kann dort wegen dichten Nebels wieder einmal nicht gelandet werden.

D-ABIL

(N727UD)

c/n: 18367

s/n: 109

Marcel Tschudin 13.2.1968

Auf einem Trainingsflug der Air France ist soeben ein spezieller Exote gelandet.

Bereits seit 1960 weichen die Boeing 707 der South African Airways bei schlechtem Wetter in Zürich auf unsern Flugplatz aus und sind so die ersten Maschinen dieses Typs in «Blotze».

Bereits 1966 sind die «Stratotanker» der Armée de l'Air regelmässig im Anflug auf Basel-Mulhouse zu sehen, noch in der ursprünglichen Version mit Triebwerken der ersten Generation.

Sabena mit einer ihrer ersten Boeing 707 in Basel-Mulhouse. Die Maschine hat keine vollständige Heckbemalung, da sie kurz zuvor an Air Congo vermietet war.

OO-SJC

c/n: 17625

s/n: 99

Marcel Tschudin 8.11.1966

Der tägliche Linienflug von New York-John F. Kennedy nach Tel Aviv macht eine Zwischenlandung in Basel-Mulhouse, um eine Reisegruppe nach Israel aufzunehmen.

Ankunft aus Paris Le Bourget

Mit der ZS-CKC der SAA South African Airways landete zum ersten Mal eine Boeing 707 in Basel-Mulhouse. Das modernste Zivilflugzeug findet auch beim Personal des Flughafens grosse Beachtung.

Das Flaggschiff der Airline, getauft auf den Namen «Johannesburg». Wegen Platzmangels auf dem Vorfeld in Zürich-Kloten wird während einigen Wochen nach Basel-Mulhouse geflogen

South African Airlines (South African Airways)

Boeing 707-344

ZS-CKA

c/n: 17928

s/n: 132

Peter Frei  1960-10
Bild 4042 - 4051 (von 4051)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »