Bild 1 - 10 (von 521)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Erstmals ist eine Embraer 145 der Dniproavia am EuroAirport zu sehen, auf einem Flug der Windrose Airlines mit den Fussballern des FK Dynamo Kiev an Bord.

Enttäuscht ist die Berner Flugzeug - und Fussballszene, denn der Embraer 145 UR-DNT von Dniproavia ist am EuroAirport und nicht auf dem Berner Belpmoos gelandet.

Für das Qualifikationsspiel in der Champions League gegen den BSC Young Boys im Berner Stade de Suisse trifft der FK Dynamo Kiev mit einer Embraer 145 der Dniproavia ein.

Nach zehn Betriebsjahren erscheint diese Embraer Legacy 600 überraschend in vollkommen weisser Lackierung, vermutlich im Zusammenhang mit der 10-Jahres-Wartung.

M-BIRD

c/n: 14500993

Patrice Duresse 31.7.2017

Nachdem Austrian Airlines Ende Juli 2017 ihre letzte Fokker 70 stillgelegt hat, werden die Embraer 195, wie hier die OE-LWB, häufiger auch nach dem EuroAirport eingesetzt.

Die G-HUBY ist eine weitere Embraer Legacy 600 aus der umfangreichen Flotte der London Executive Aviation. Aus Farnborough kommend, landet sie soeben auf Piste 15 am EuroAirport.

Auch dieses Jahr führt NetJets wieder sehr viele Business-Flüge zur Art Basel durch. Abgebildet ist der Embraer Phenom 300 CS-PHA, einer der etwas kleineren Typen in der Flotte des Unternehmens.

Noch immer trägt der Embraer 145 F-HFKC der SiAvia die Grundbemalung der ukrainischen Dneproavia, welche die Maschine zuvor während einiger Jahre eingesetzt hatte.

Der Flugplan dieser Embraer 135BJ umfasst heute einen Flug aus London-Luton nach dem EuroAirport und danach zurück in die britische Hauptstadt, allerdings nach London-Stansted.

Derzeit werden die Embraer 190 der HOP! sehr selten nach dem EuroAirport eingesetzt, da die französische Airline für ihre Flüge ab Paris-Charles de Gaulle drei BAe 146-200/300 der deutschen WDL Aviation eingemietet hat.

Bild 1 - 10 (von 521)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »