Bild 28 - 37 (von 37)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Mit ingesamt drei Flügen transportiert Southern Air Transport eine von Von Roll AG in Thun neu hergestellte Seilbahn via Athen nach Indonesien. Für den ersten Flug ist die N7951S leer aus Gao eingetroffen.

Am Vorabend aus Stuttgart eingetroffen, wird der «Hercules» der Saturn Airways mit einer Turbine der GEC Alsthom aus Belfort beladen und wird sie nach Abidjan an der Côte-d'Ivoire fliegen.

Am 30. November 1972 ist diese zivile Lockheed L-100-20 Hercules der AIA Alaska International Air aus Abidjan und Algier eingetroffen. Elf Tage später wird sie nach London-Stansted weiterfliegen.

Nach einem Nightstop wird die 'Super Connie' in den nächsten Minuten leer nach Nimes weiterfliegen.

Die Lockheed Super Constellation F-BHML der Air Frêt startet als Leerflug nach Nimes. Am Vortag ist sie aus Kairo eingetroffen, mit einer Ladung Bohnen für einen Gemüseimporteur in der Region.

Kurz vor Jahreswechsel 1971/72 landet die letzte kommerzielle Super Connie mit einer Ladung Bohnen aus Kairo in Basel-Mulhouse.

Dank dieser Super Connie kommt frisches Gemüse aus Aegypten auf die Festtagstische in der Region.

Die Zeit eilt und die Besatzung ist schon wieder auf dem Weg zu ihrem Frachter, denn bald soll der Weiterflug nach Pontoise erfolgen.

Catair hat mit der «Super Connie» F-BRNH aus Kairo eine Ladung frische Bohnen für einen regionalen Gemüsehändler eingeflogen. Am Morgen wird die Maschine nach Pontoise weiterfliegen.

Während der Nebeltage im Dezember 1971 wird neben Dutzenden von Passagier­maschinen auch diese Lockheed C-140B JetStar der Deutschen Luftwaffe nach Basel-Mulhouse umgeleitet.

Bild 28 - 37 (von 37)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »