Lufthansa hat bis 2003 in mehreren Schritten 100% des Kapitals von Air Dolomiti übernommen. Diese sollte nach dem massiven Abbau bei Alitalia auch die Airbus-Operationen der Lufthansa ab Milano-Malpensa übernehmen. Auftrund gewerkschaftlicher Widerstände musste Lufthansa die Pläne allerdings ändern und schuf dafür die letztlich erfolglose Lufthansa Italia. Air Dolomiti fliegt im Frühling 2012 mit elf ATR 42-500 und fünf Embraer ERJ-195 sowie einer von Augsburg Airways eingemieteten ERJ-190. Fünf weitere ERJ-195 werden im Laufe des Jahres 2012 erwartet.