Diese Bristol 170 verbrachte die Jahre 1952-1978 in Neuseeland, als NZ5906 bei der RNZAF und NZ-EPD von Dwen Airmotive. Instone Air Line holte die Maschine erst im September 1982 nach Grossbritannien zurück, gibt sie aber bereits im April 1984 an Dwen Airmotive zurück. Ein weiteres „Leben” erhält die rüstige «Freighter» 1987 bei Trans Provincial Airlines in Kanada und nach einer Standzeit nochmals bei Hawkair Aviation Services, wo sie zur Versorgung einer Goldmine eingesetzt wird. Am 6. September 2004 macht sie ihren bisher letzten Flug nach Wetaskiwin, wo sie im Reynolds Transportation Museum ausgestellt wird. In Grossbritannien gibt es Bemühungen, diese letzte Bristol 170 wieder flugbereit zu machen und nach Europa zurückzuholen.