«Tropfenförmige» Antennen sieht man auf vielen historischen Bildern von Verkehrsflugzeugen. . Es handelt sich dabei um sogenannte «ADF-LOOP-Antennen», automatische Dreh-Peil-Antennen für den Automatic-Direction-Finder (ADF). Der dazugehörige Indicator ist der Relative-Bearing-Indicator (RBI) rechts oben im Bild. Bei Empfang der NDB-(ADF) Bodenstation dreht der Zeiger im Flug in Richtung zur Station. Dieses System ist veraltet und wird nur noch ausnahmsweise genutzt. Die ADF-LOOP-Antenne wird künftig wieder auf der Viking-Rumpfoberseite montiert. Zum System gehört eine zweite Antenne, die SENSE-Antenne, ein auf der Rumpfunterseite gespannter, etwa 3 Meter langer Draht.