Bild 64 - 73 (von 73)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Als einzige Beechcraft King Air 350 der Schweizer Luftwaffe ist die T-721 meistens für das Bundesamt für Landestopografie im Einsatz.

Anlässlich eines internationalen Kongresses ist die Maschine der Regierung von Mazedonien auf dem EuroAirport eingetroffen.

Die Beech King Air verkehrt auf der nur kurzlebigen Linienverbindung von und nach Leipzig.

D-ICIR

c/n: BB-1051

Martin Brügger 28.10.2003

Sky Service bietet mehrere dieser schön bemaltem Beech 200 für Geschäftsreiseflüge an und ist ab und zu - hier sogar doppelt - auch am EuroAirport anzutreffen.

Ein Charterflug aus Sion bringt die am EuroAirport selten zu sehende Airline aus dem Wallis ans Rheinknie.

Ab Sommerflugplan 1992 setzt Alsavia die Beech 200 King Air von Montag bis Freitag zweimal täglich ab dem EuroAirport nach Marseille ein. Rund ein Jahr später wird die Linie wieder eingestellt.

Der heutige Tag der Arbeit bringt dem Flughafen Basel-Mulhouse den Besuch dieser in Europa raren Beech 200 Super King Air der Fliegerschule von Royal Air Maroc.

Die Beech C90 King Air D-ILHA von Lufthansa Flight Training ist aus Bremen kommend in Basel-Mulhouse gelandet. Die Maschine steht schon seit vielen Jahren bei der Lufthansa- Pilotenschule im Dienst.

Als Verbindungsflugzeug für ihre Operationen in Biafra setzt Balair im Auftrag des berühmten IKRK-Koordinators Botschafter Dr. August Linth diese Beech 65 King Air ein.

Auch der dänische Danfoss-Konzern setzt in den Sechziger Jahren bereits einen eigenen «Business Prop» ein.

Bild 64 - 73 (von 73)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »