Bild 37 - 46 (von 46)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

WDL Aviation ist derzeit einer der grössten Betreiber von Fokker F27 Friendship. Wie die D-AELK werden die meisten Maschinen ab der Basis in Köln/Bonn für UPS United Parcel Service eingesetzt.

Im Auftrag von UPS fliegt WDL Aviation im Sommer 2001 fünf Mal pro Woche ab Basel-Mulhouse nach Köln/Bonn.

Nebel in Zürich macht heute das Ausweichen des täglichen Frachtkurses der UPS nach Basel-Mulhouse nötig.

Crossair setzt auf ihrem Flug von München nach Alicante erstmals eine BAe 146-200 der deutschen WDL Aviation ein.

Im Auftrag der UPS United Parcel Service fliegt «Babs», der Fokker F27 Friendship D-ADOP von WDL Aviation, zwischen Köln/Bonn und dem EuroAirport.

Trotz der Lieferung der dritten Saab 340A muss Crossair zeitweise auf Einsätze der Fokker F27 Friendship von WDL Aviation zurückgreifen.

Der «Vier-in Einem-Fokker» der WDL Aviation ist wieder einmal am EuroAirport zu sehen. Die Fokker F.27-600 trägt eine Immatrikulation der Lauda Air, die Bemalung der Aviaco und wird von WDL Aviation in Auftrag der Crossair eingesetzt.

WDL hat von Lauda Air die Fokker F27-600 OE-ILB gemietet, die noch die Grundbemalung der spanischen Aviaco trägt. Sie fliegt heute für Crossair nach Amsterdam und Düsseldorf.

Im Auftrag der Crossair fliegt ausnahmsweise die Fokker F27-100 D-BAKA, anstelle der fest eingemieteten F27-200 D-BAKU.

Noch in den Farben der IFG Interregional, ist soeben die Fokker F.27 Friendship D-BAKI des WDL Flugdienst aus Essen-Mülheim in Basel-Mulhouse eingetroffen.

Bild 37 - 46 (von 46)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »