Die Tupolev Tu-204 hätte eigentlich ab etwa 1990 zur Boeing 757 des Ostens aufsteigen sollen. Krisen und Probleme verhinderten jedoch eine Verbreitung, und von den insgesamt 86 gebauten Maschinen aller Versionen sind anfangs 2018 noch höchstens 37 aktiv. Die gegenüber westlichen Produkten offenbar auch in der verkürzter Version ineffiziente Tupolev Tu-204-300 wurde nur in zwölf Exemplaren gebaut bzw. aus älteren Tu-204 umgerüstet. Sie erhalten nun vielleicht ein weiteres «Leben» als im eigenen Land gefertigte Business Jets.