Die Curtiss C-46 LN-FOP ist eine von insgesamt drei Curtiss C-46R Commando der Fred Olsen Lines. Alle drei Maschinen stammen aus Überschuss-Beständen der U.S. Air Force und werden von November 1957 bis Juni 1971 eingesetzt. Die LN-FOP wird zudem 1968/69 während sechs Monaten im Biafra-Krieg für die Joint Church Aid fliegen. Ab Juli 1971 wird sie als XW-PHL bei Continental Air Services in Vietnam dienen, danach als N335CA ins US-Register zurückkehren, jedoch 1979 in Singapur verschrottet.