2019-09-02 News Flash

02.09.2019   

Automobilverkäufer aus ganz Europe reisten in den vergangenen Tagen via den EuroAirport an, um die neuen Fahrzeuge des tschechischen Herstellers Škoda in der Praxis zu testen. Für diesen Event gab es mehrere Charterflüge nach dem EuroAirport, so aus Prag (Fokker 100 der Avanti Air), Madrid (Embraer 145 der Aero 4M), Wien (Rhein-Neckar Air Dornier 328) und Cagliari (Carpatair Fokker 100).

Sportvereine fliegen ab dem EuroAirport! Zu ihren Einsätzen anlässlich der Champions League im Fussball und Eishockey flogen Spieler und Funktionäre Ende August von und nach dem EuroAirport. Zum Spiel gegen den Schweizermeister im Fussball reiste der FK Roter Stern Belgrad mit einer Boeing 737-300 der Aviolet aus Belgrad an, während der FC Basel 1893 zum Spiel gegen den Linzer ASK auf eine Embraer 190 der Helvetic Airways setzte. Der Eishockeymeister SC Bern flog ab dem EuroAirport mit einer Avro RJ100 der britischen Jota Aviation zu den Champions League-Spielen gegen den Skellefteå AIK und Kärpät Oulu. in den hohen Norden nach Schweden und Finnland.

EasyJet wird ab Beginn des Winterflugplan 2019/20 ab dem EuroAirport Keflavik und Santa Cruz de la Palma nicht mehr bedienen. Ein Grund für die Einstellung der Flüge nach Island ist die schwierige Situation bei den Hotels, welche auf der Insel kaum mehr Buchungen von Individual-Reisenden akzeptieren und praktisch alle ihre Kontingente an grosse Reiseveranstalter vergeben. Nach der Kanareninsel scheint zurzeit die Nachfrage nicht vorhanden und auch die finanzielle Unterstützung durch die lokalen Tourismusverbände nicht mehr gegeben zu sein.