Bild 1 - 10 (von 51)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Constellation Air Services setzt zwar ab ihrer Basis in Dubai keine Lockheed Super Constellation ein - aber immerhin einen elegant bemalten Airbus A318CJ Elite.

Überraschend trifft der in Moskau-Domodedovo stationierte Airbus ACJ318 Elite von Kutus Ltd ein. Im Vergleich zum bisherigen Weiss ohne Titel wirkt er nun schon fast als Paradiesvogel.

Aus Lomé im Togo landet an diesem Abend der Airbus ACJ318 LX-LTI, der seit einigen Monaten nicht mehr von Tyrolean Jet Services, sondern von Global Jet Luxembourg betrieben wird.

LX-LTI

(9H-AFT, OE-LUX)

c/n: 4169

Rolf Keller 7.7.2018

Zum ersten Mal seit sieben Jahren ist der Airbus ACJ318 Elite der jordanischen Regierung am EuroAirport eingetroffen. Er kommt direkt aus Amman und soll in den kommenden Wochen hier überholt werden.

Unerwartet, ja überraschend, ist aus Amman der Airbus ACJ318 Elite VQ-BDD der jordanischen Regierung zu einer grösseren Wartung am EuroAirport eingetroffen.

Der Airbus ACJ318 A6-CAS von Constellation Aviation Services trifft aus Dubai-World Center ein. Er wird für Wartungsarbeiten mehrere Wochen am EuroAirport verbleiben.

Mit neuer Registration und neuem Betreiber startet die frühere OE-LUX, jetzt im Auftrag der Global Jet Luxembourg, nach Strasbourg.

LX-LTI

(9H-AFT, OE-LUX)

c/n: 4169

Laurent Greder 6.9.2017

Statt mit Maschinen der HOP! fliegt Air France im Mai 2017 samstags und sonntags auf dem Morgenkurs mit Airbus A318 zwischen dem EuroAirport und Paris-Charles de Gaulle.

Mehrmals setzt Air France im Mai 2017 auf dem Morgenflug von und nach Paris-Charles de Gaulle eigene Airbus A318 ein, heute die F-GUGF.

Der kleinste Airbus in der Flotte der saudi­arabischen Alpha Star Aviation ist wieder einmal zu Gast am EuroAirport. Der ACJ318 Elite HZ-A5 trifft aus Riad ein.

Bild 1 - 10 (von 51)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »