Bild 1 - 10 (von 138)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Mit rund 100 Tonnen pharmazeutischen Produkte der Novartis Pharma AG beladen, startet die Boeing 747-200F der Veteran Avia am frühen Morgen in Richtung Teheran Imam Khomeini Airport.

Weiss in Weiss. Die Luft ist derart feucht an diesem Morgen, dass sich über dem Flügel ein dichter weisser Nebel bildet, der die Maschine fast völlig in die weisse Umgebung eintauchen lässt.

Früh aufstehen hat sich für dieses Bild gelohnt! Ein im Aussterben begriffener Flugzeugtyp startet unter klimatisch am EuroAirport doch eher speziellen Bedingungen.

Im Auftrag der Saudia Cargo ist der nicht mehr ganz junge Jumbo-Frachter der Veteran Avia am EuroAirport eingetroffen, um einen weiteren Flug mit Pharmaprodukten nach Teheran durchzuführen.

Leider hat Saudia, wie schon bei früherer Gelegenheit, einen der beiden von Veteran Avia eingemieteten, rein weissen Frachter gesandt. Er wird vor dem Abflug am folgenden Morgen beladen werden.

Erstmals seit einigen Jahren findet ab dem EuroAirport wieder einmal ein Zigaretten-Frachtflug statt.

Der leichte Schnee entlang der Piste sorgt für einen fotogenen «Schneesturm» beim Start des rund 25-jährigen Fracht-Jumbos.

Mit rund 95 Tonnen in der Schweiz hergestellten Zigaretten an Bord, startet Veteran Avia wieder in Richtung Saudi-Arabien.

Gleich zweimal innert 24 Stunden ist die etwas gar weisse Boeing 747-200F der Air Atlanta Icelandic nach Libyen unterwegs, je einmal nach Mitiga und Benghazi.

Fracht-Jumbo im Südanflug auf Piste 33! Die weisse Boeing 747-200F der Air Atlanta trifft als Ferryflug aus Manston ein, um hier Fracht für Libyen aufzunehmen.

Bild 1 - 10 (von 138)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »