Bild 1 - 10 (von 62)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Twin Jet hat vor rund einem Jahr alle Linienflüge nach dem EuroAirport eingestellt. Die Beech 1900D F-GRYL ist nun wieder einmal am EuroAirport zu sehen.

Alpine Air mit Sitz in Provo, Utah, hat die bisherige HA-FAM der Farnair Hungary erworben. Der Kleinfrachter wird den EuroAirport demnächst in Richtung Stornoway, Schottland und weiter nach den USA verlassen.

N716MJ

(HA-FAM)

c/n: UE-16

Ralph Kunadt 11.4.2016

Die Beech 1900D HA-FAM wird die Flotte der ASL Airlines Hungary verlassen. Sie trägt bereits keine Registration mehr, und von der Aufschrift sind nur noch Resten übrig geblieben.

Aus der Nähe betrachtet, trägt die Beech 1900D neben ihrer vollständigen Farnair-Bemalung auch einen kleinen DHL-Aufkleber auf der Nase, ein Hinweis auf den bisherigen Kunden.

Vor einer Woche wurden nach längerer Zeit wieder einige Standläufe der beiden Motoren durchgeführt. Noch ist aber nicht bekannt geworden, ob die HA-FAM überholt oder gar verkauft werden soll.

Noch immer steht die einzige Beech 1900D der Farnair Hungary am EuroAirport. Ob sie in den kommenden Woche gewartet oder verkauft wird, ist nicht bekannt.

Erstmals seit Monaten trifft die in den letzten Monaten am Arabischen Golf stationierte Beech 1900D der Farnair Hungary am EuroAirport ein, zur Ausführung von umfang­reicheren Unterhalt­sarbeiten.

Als Flug UD701 aus Le Puy-Loudes traf die aus Bern umgeleitete Beech 1900D F-GUPE der Hex'Air ein. Sie wird nach rund zwei Stunden Aufenthalt nach Lille weiterfliegen.

An Werktagen fliegt Twin Jet zwei Rotationen ab Marseille nach dem EuroAirport. Neu trägt eine der dafür eingesetzte Beech 1900D allerdings Werbetitel für die Route ab Lyon nach Stuttgart.

Twin Jet stockt auf Montag, 8. September 2014, ihre Verbindung zwischen Stuttgart und Lyon auf und bewirbt dies mit grossen Aufschriften auf dieser Beech 1900D.

Bild 1 - 10 (von 62)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »