Bild 1 - 8 (von 8)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Der Flieger mit den Rillen startet für den Koffer mit den Rillen. Während des Basel Tattoo 2014 fliegt jeden Abend eine «Tante JU» tief über dem Kasernenareal in Basel.

Die HB-HOY ist eigentlich keine Ju52/3m, sondern ein spanischer Lizenzbau aus der Nachkriegszeit, eine CASA 352 A-3

Der Tiefflieger des Basel Tattoo 2014 wartet auf dem Vorfeld der ASB Air Service Basel auf seinen Einsatz über den Dächern von Basel.

Die HB-HOY stammt als einzige Ju 52/3m der Ju-Air nicht von der Schweizer Luftwaffe. Es handelt sich um eine CASA 352A-3, einen spanischen Lizenzbau aus der Nachkriegszeit.

Die Flüge der HB-HOY über dem Gelände des Tattoo werden zu heftigen Reaktionen in der Stadt Basel führen, da die vorgeschriebene Mindestflughöhe von 300 Metern vermutlich nicht eingehalten wird.

Nicht nur die Koffer von RIMOWA haben Rillen, sondern auch die aus Wellblech hergestellte CASA 352 HB-HOY der Ju-Air.

Nicht nur die Patrouille de France, sondern auch die Patrouille Suisse ist mit ihren vier Hawker Hunter F.Mk58 anlässlich der Jubiläumsfeiern am Flughafen Basel-Mulhouse zu sehen.

Im Tiefflug überfliegen zwei Hawker Hunter F.Mk.58 der Patrouille Suisse die zu dieser Zeit erst 2370 Meter lange Hauptpiste 16/34 des Flugplatzes Basel-Mulhouse.

Bild 1 - 8 (von 8)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »