Bild 1 - 10 (von 12)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Nun mit montiertem Heckkonus und Seitensteuer rollt die gepflegte Gulfstream II TT zum Start auf Piste 15.

HZ-HA1

c/n: 216

Laurent Greder 6.3.2012

Die 1977 bei Grumman gefertigte Gulfstream II TT gehört in der Business Jet-Szene zu bereits den Oldtimern. Für Wartungsarbeiten weilt sie am EuroAirport.

HZ-HA1

c/n: 216

Laurent Greder 1.3.2012

Nach mehreren Monaten aufwändiger Überholung dürfte die Gulfstream II TT ihren Besitzern demnächst wieder übergeben werden.

HZ-HA1

c/n: 216

Laurent Greder 1.3.2012

Die Regierung des Tschad lässt ihre Flugzeuge meistens bei Betrieben am EuroAirport warten, so auch diese mehr als 30-jährige Gulfstream II.

Die zu einer Abteilung der staatlichen Airline Saudi-Arabiens gehörende Gulfstream II TT mit Baujahr 1979 ist häufig zu Gast am Rheinknie.

HZ-AFK

c/n: 239

Joel Vogt 9.8.2006

Die sibirische Ölförderfirma Sibirskaja Neftyanaya Kompaniya betrieb diese Grumman Gulfstream II, die nun als «62 Black» der russischen Luftwaffe zur Wartung bei Jet Aviation eintrifft.

Sibirskaja Neftyanaya Kompaniya (Biz-Jets Gulfstream)

Grumman G-1159 Gulfstream II

62 Black

c/n: 62

Eric Bannwarth  1996-10

Nein, keine Fake News! Die Grumman Gulfstream II «62 Black» der Sibirskaja Neftyanaya Kompaniya - in Wartung bei Jet Aviation - fliegt mit einem Kennzeichen der russischen Luftwaffe.

Sibirskaja Neftyanaya Kompaniya (Biz-Jets Gulfstream)

Grumman G-1159 Gulfstream II

62 Black

c/n: 62

Eric Bannwarth  1996-10

Die Geschäftsflugzeuge der ITT Corporation sieht man oft in Basel-Mulhouse, nach der mit Turboprop-Triebwerken ausgerüsteten Grumman Gulfstream I nun auch den modernen Jet vom Typ Grumman Gulfstream II.

Petrola Hellas SA, respektive Latsisair Systems, gehört dem griechischen Reeder John Spyridon (Giannis) Latsis. Das Unternehmen wird später in Petrolair umbenannt und ist auch heute noch als PrivatAir mit Sitz in Genf aktiv.

HB-IEY

c/n: 210

Eduard Marmet  1982-06

Da die Gulfstream II noch nicht über die Reichweite ihrer Nachfolgemodelle verfügt. trägt sie als Rarität Zusatztanks an den Flügelenden.

Bild 1 - 10 (von 12)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »