Bild 1 - 10 (von 64)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

KLM cityhopper und Austrian Airlines setzen auch im Sommer 2016 noch linienmässig Fokker 70 nach dem EuroAirport ein.

In der früheren Bemalung der KLM cityhopper, allerdings mit einer weissen «Nase», ist der Fokker 70 PH-KZR von KLM cityhopper unterwegs, kurz vor seiner Ausmusterung.

Neben Air France beteiligt sich neuerdings auch die brasilianische Gol Linhas Aéreas im Code Share an den täglichen Flügen der KLM cityhopper von und nach Amsterdam.

Auch im Winter 2016/17 werden die Fokker 70 der KLM cityhopper weiterhin zum täglichen Bild am EuroAirport gehören, denn sie werden nur langsam durch moderne Embraer 175 ersetzt.

Mit der PH-KZU ist im Sommer 2016 bei KLM cityhopper auch eine Fokker 70 mit französischen «Wurzeln» noch im täglichen Einsatz.

Die Fokker 70 PH-KZU der KLM cityhopper trägt bereits die modifizierte Bemalung, dürfte die Flotte aber trotzdem bereits im Herbst 2016 verlassen.

Im Sommer 2016 fliegt KLM cityhopper bis zu viermal pro Tag zwischen Amsterdam und dem EuroAirport, je nach Verfügbarkeit mit Fokker 70 oder Embraer 190.

Anstelle der Bombardier Dash 8Q-400 setzt Austrian Airlines am Freitag und Sonntag auf der Verbindung nach Wien oft die grösseren Fokker 70 ein.

Ab Sommerflugplan 2016 baut KLM cityhopper ihre Kapazitäten zwischen Amsterdam und dem EuroAirport wieder um mehr als 20 Prozent auf vier tägliche Flüge aus, je zwei mit Fokker 70 und Embraer 190.

Bereits im Winter 2015/16 sollen die Fokker 70 der KLM nicht mehr flugplan­mässig am EuroAirport zu sehen sein, doch soll es im Sommer 2016 nochmals zu einem «Comeback» kommen.

Bild 1 - 10 (von 64)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »