Bild 63 - 72 (von 74)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Um die Frachtkapazitäten vergrössern, mietet Farnair Europe diese An-26 der Jet Line International ein, die zeitweise auch Farnair Europe Aufschrift erhält.

Ganz in weiss, wie die meisten Maschinen der Aerocom, steht diese An-26 im Einsatz für die Peugeot-Automobilwerke.

Als Farnair 115 fliegt diese russische An-26 im Auftrag der Peugeot-Automobilwerke nach Coventry.

Mit der LZ-NHB hat Farnair Europe eine zweite Antonov An-26 der bulgarischen Air Nove unter Vertrag genommen. Bis zur Lieferunge weiterer ATR 72F wird sie vorwiegend als Backup-Maschine eingesetzt.

LZ-NHB

c/n: 67304707

Rolf Keller 25.11.2000

Aus Tripolis ist diese noch in den Farben der ELK Airways fliegende Antonov An-26 der Ukraine Air Alliance eingetroffen. Sie wird Farnair Europe in den kommenden Wochen als «Back-up Aircraft» dienen.

Ein weiterer Peugeot-Charter ist aus Birmingham eingetroffen.

Farnair Europe überbrückt ihre Kapazitätsengpässe im Sommer 2000 mit vorerst einer An-26 dieser neuen bulgarischen Gesellschaft.

Mit dringender Fracht für Peugeot ist diese Antonov An-26 der Ukraine Air Alliance aus Vigo eingetroffen. Sie trägt noch immer die Farben der ELK Estonian Airways.

Am Vortag flog diese Antonov An-26B für Peugeot von Katovice via EuroAirport nach Porto, heute, auf dem Rückweg, wird sie ab dem EuroAirport leer nach Warschau zurückkehren.

Unterwegs von Trollhattan (Schweden) nach ihrer Heimatbasis in Belgrad legt diese An-26 der Luftstreitkräfte der «Bundesrepublik Jugoslawien» einen unerwarteten Fuel Stop ein.

Bild 63 - 72 (von 74)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »