Bild 1 - 10 (von 72)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Ein Überraschungsgast am frühen Morgen! Mit der Antonov An-26B LZ-FLL ist erstmals eine Maschine der auf der Isle of Man angesiedelten Edwin Air Cargo auf dem EuroAirport gelandet.

Die bulgarische Bright Aviation betreibt die Antonov An-26 LZ-FLL für das Expressfracht-Unternehmen Edwin Air Cargo. Hier ist die Maschine allerdings auf einem ad hoc-Frachtflug aus Porto angekommen.

Die Just-in-time-Produktion in den Peugeot-Automobilwerken in Mulhouse hat es möglich gemacht, an diesem frühen Morgen die Antonov An-26 LZ-FLL Edwin Air Cargo am EuroAirport zu begrüssen.

So schön sieht es im November 2018 in einem ukrainischen Uhrenladen aus. Oder nicht, denn nein, es handelt sich um das Cockpit der Antonov AN-26 LZ-FLL von Edwin Air Cargo.

Nach einem Night Stop am EuroAirport wird die Antonov An-26 LZ-FLL der Edwin Air Cargo in den kommenden Stunden für den Überführungsflug nach Hahn bereit gemacht.

Aus Bukarest trifft mit der LZ-ABJ erstmals eine Antonov An-26 der bulgarischen Rose Air am EuroAirport ein, mit eine Ladung Bauteilen für die in Colmar ansässige Liebherr Colmar SA.

Oft landen die Kleinfrachter, die im Auftrag von Liebherr Colmar SA im Einsatz sind, direkt auf dem Flugplatz Colmar-Houssen. Rose Air macht heute mit ihrer Antonov An-26 LZ-ABJ eine gern gesehene Ausnahme.

Pskovavia hat die Antonov An-26 RA-16142 leer aus Malmö zum EuroAirport positioniert. Mit einer Ladung von rund drei Tonnen Eintagesküken wird sie nach Sofia weiterfliegen.

Die rüstige Antonov An-26 EW-328TG von Genex ist auf einem ad hoc-Frachtflug von und nach der Heimatbasis in Minsk im Einsatz.

Für einmal nicht auf einem Hilfsflug nach dem syrischen Damaskus, sondern auf einem Frachtkurs nach Minsk, ist heute die Antonov An-26 EW-328TG der Genex unterwegs.

Bild 1 - 10 (von 72)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »