Bild 101 - 110 (von 181)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

In den vergangenen Tagen sind wieder mehrmals Verbindungsflugzeuge der Belgischen Luftwaffe am EuroAirport zu Gast, als grösste des heutigen Tages diese Embrear ERJ-135.

CE-01

c/n: 145449

Laurent Greder 22.10.2013

Diese Embraer Legacy 600 ist zurzeit häufig am EuroAirport zu sehen, meistens auf Geschäftsflügen aus dem Nahen Osten.

Die seit Oktober 2003 in der Schweiz registrierte Legacy 600 der Diamair startet zum Ablieferungsflug an ihren neuen Betreiber, vermutlich in den Fernen Osten.

Offiziell hat HOP! keine Embraer ERJ-135 in ihre umfangsreiche Flotte eingegliedert, doch muss diese Maschine wegen dem Neubemalung derr ERJ-145-Flotte einspringen.

Seit Jet Aviation lizenziertes Servicezentrum für die Embraer «Legacy» ist, häufen sich am EuroAirport die Besuche dieses eleganten Business Jets.

Gleich zweimal war Dalia Air an diesem Tag mit der Legacy CN-SSH zu sehen, je einmal aus Moskau-Vnukovo und und Bologna kommend. Nun startet die Maschine zum Leerflug nach Frankfurt.

Erstmals ist diese «Legacy» der Gama Aviation am EuroAirport zu sehen. Sie trifft aus Moskau-Vnukovo Gäste zur Vernissage der Art Basel 2013 ein.

Die maltesische Air X lässt ihre erst vor kurzem aus zweiter Hand übernommene, leider nicht sehr farbenfrohe Embraer 135BJ Legacy 9H-JPC am EuroAirport warten.

Luxaviation hat die von GE Capital Corporation seit einiger zum Verkauf ausgeschriebene Embraer Legacy 600 G-CGSE übernommen und am EuroAirport auf LX-OLA umregistriert.

Der erste Einsatz ab dem EuroAirport erfolgt nach St. Petersburg. Es ist anzunehmen, dass auch dieser Business Jet künftig für einen russischen Kunden eingesetzt wird.

Bild 101 - 110 (von 181)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »