Bild 1 - 10 (von 85)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Genau zwei Monate, nachdem er den EuroAirport zur Neubemalung verlassen hat, kehrt der Airbus ACJ330-200 VP-BHD der Saudi Basic Industries zum Innenausbau am EuroAirport zurück.

Der Airbus ACJ330-200 VH-BHD wurde in Châteauroux neu bemalt und landet nun am EuroAirport, nach einem kurzen Zollstopp in Zürich.

Der neu bemalte Airbus ACJ330-200 VH-BHD kurz nach dem Aufsetzen. Für die nächsten Monate wird er nun wohl im Hangar bleiben.

Nach vielen Monaten ist dieser neu ausgerüstete Airbus ACJ330-200 zum ersten Mal wieder in der Luft zu sehen, mit der neuer Registration und einer neuen Heckbemalung.

Nach mehr als einen Jahr scheinen die Arbeiten am werksneuen Airbus ACJ330-200 dem Ende entgegen zu gehen. Heute wird die Maschine für Tests erstmals aus dem Hangar gezogen.

Nach rund drei Wochen am EuroAirport verlässt der Airbus ACJ330 VP-BHD zu einem kurzen Stop in Zürich und einem längeren Testflug mit Landung in Châteauroux.

In den kommenden Monaten wird dieser Airbus ACJ330 durch Jet Aviation zum Business Jet für Saudi Basic Industries ausgebaut.

Der Ablieferungsflug aus Toulouse führt den werksneuen Airbus ACJ330-200 VP-BHD via Zürich für den Innenausbau zum EuroAirport.

Ohne eigentliche Bemalung, nur mit der werks­eigenen Schutz­lackierung versehen, trifft der für Saudi Basic Industries bestimmte Airbus ACJ330 nach dem üblichen Zollstopp in Zürich am EuroAirport ein.

Air Europa zeigt sich heute erstmals mit einem Airbus A330-200 am EuroAirport, auf einem Flug mit Fans des Sevilla FC aus der Hauptstadt Andalusiens.

Bild 1 - 10 (von 85)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »