Bild 1011 - 1020 (von 1020)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Bis in die 1990er Jahre ist British Airways einer der treuesten Boeing-Kunden in Europa. Wenige Flugzeuge aus dem Hause Airbus, etwa die A320-200 G-BUSI, stellen eine Ausnahme dar.

Auch 1997 führt Adria Airways anlässlich der europäischen Lehrmittel-Messe Didacta einen Sonderflug aus Ljubljana durch, nun mit einem Airbus A320.

Die gute Nachfrage nach Flügen in die Türkei veranlasst SunExpress zur Miete eines Airbus A320-200 der TransLift Airways, der nun erstmals anstelle einer Boeing 737-400 nach Antalya eingesetzt wird.

Mit einem Partner in Deutschland und der griechischen Cretan Airlines versucht Alfa-Reisen erstmals im Winterhalbjahr, Charterflüge nach Heraklion und Athen (via München) durchzuführen.

Für die Sommersaison 1994 hat Onur Air mindestens einen Airbus A320 der ägyptischen Shorouk Air gemietet.

Jetzt ist die Airline in ägyptischen Händen und hat von Shorouk Air eine neue Maschine erhalten.

Der erste Airbus A320 von Pegasus, bereits im Mai 1993! Die von Adria Airways im Wet-Lease betriebene Maschine gewinnt allerdings keinen Schönheitspreis.

Jet Alsace hat ein weiteres Mal Probleme mit ihrer Flugplanung und muss für ihren Flug nach Kos einen Airbus A320-200 der Adria Airways einsetzten.

Auf einem grossen Teil der Flüge zwischen Basel-Mulhouse und Paris-Orly setzt Air Inter nun ihre modernen Airbus A320-100 ein.

Soeben ist zum ersten Mal eine Air France Airbus A320 auf dem EuroAirport angekommen. Wenig später wird sie bei einem Flugmeeting in Habsheim verunglücken.

Bild 1011 - 1020 (von 1020)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »