Bild 111 - 120 (von 8283)

Platzmangel bei AMAC Aerospace führte einmal mehr dazu, dass die Boeing 777-200 TR-KPR der Regierung von Gabon umplatziert werden musste.

Wegen Platzmangels in der Zone 6bis wird die Boeing 777-200 TR-KPR der Répulique Gabonaise temporär auf dem Haupttarmac beim Passagier Terminal des EuroAirport geparkt.

Die lange Standzeit sieht man der Boeing 777-200 TR-KPR zurzeit nicht mehr an. Offenbar wurde sie in den vergangenen Wochen gründlich gereinigt.

Spiegelblank geputzt gibt die Boeing 777-200 TR-KPR der gabonesichen Regierung auch von vorne aufgenommen ein attraktives Bild.

Seit mehr als 18 Monaten parkt die Boeing 777-200 TR-KPR der gabonesischen Regierung am EuroAirport, heute ausnahmsweise auf dem Haupttarmac.

Erstmals seit ihrer Landung am 30. Januar 2016 hat sich die neu als 2-MMTT registrierte Boeing 727-100RE wieder in die Luft erhoben, vorerst zu einem Testflug.

2-MMTT

(M-FAHD)

c/n: 19254

s/n: 298

Paul Bannwarth 16.6.2017

Platinum Services hat die frühere M-FAHD übernommen und bei Jet Aviation aufwändig renovieren lassen. Nach rund anderthalb Jahren fliegt sie nun zum ersten Mal, neu registriert als 2-MMTT.

2-MMTT

(M-FAHD)

c/n: 19254

s/n: 298

Ralph Kunadt 16.6.2017

Auch der Rückflug der drei Saab 105OE ab Landivisau nach Österreich erfolgt über den EuroAirport, nun sogar bei schönsten Frühsommerwetter.

Austria Air Force

Saab 105OE

BE-35 / 1135

c/n: 105-435

Ralph Kunadt 16.6.2017

In der Geschichte des EuroAirport ist dies wohl das erste Mal, dass Flugzeuge diesesTyps und auch des österrei­chischen Bundesheers zu sehen sind.

Ein ungewöhnlicher Anblick am EuroAirport: Es zeigt den kleinen Schulterdecker Saab 105OE mit dem T-Leitwerk von vorne.

Austria Air Force

Saab 105OE

BE-35 / 1135

c/n: 105-435

Ralph Kunadt 16.6.2017
Bild 111 - 120 (von 8283)