Bild 1232 - 1241 (von 1365)

Bald beginnt das grosse Abenteuer. Die Douglas DC-6B HB-IBU der Balair wird knapp einhundert Passagiere vom nassen und kalten Basel an ihr Reiseziel fliegen.

HB-IBU

(N617SE, 9Q-CVM)

c/n: 44088

s/n: 418

Max Zaugg  1962

Seit dem 1. Dezember 1961 gehört die Douglas DC-6B HB-IBZ neu zur Flotte der Balair. Sie wurde von der Swissair übernommen, wo sie seit November 1953 im Einsatz stand.

HB-IBZ

(9T-TLB)

c/n: 44089

s/n: 422

Peter Frei  1962

Der Flughafen wird immer mehr zum Ausflugsziel der Basler Bevölkerung. Auch Globe Air leistet dazui einen erheblichen Anteil, denn sie ist in der Regio sehr beliebt.

Vermutlich eben aus der Wartung gekommen und nun auch in der Standard-Bemalung der Balair, wartet die HB-ILC in der Frühlings-Sonne auf nächste Einsätze.

Die Douglas DC-4 HB-ILU der Balair scheint frisch aus der Wartung gekommen zu sein, denn sie glänzt besonders schön in der elsässisschen Frühjahrssonne.

Auch während des Winterflugplans 1962/63 leisten die DC-3 der Swissair weiterhin treue Dienste, die HB-IRX vorwiegend auf Fracht- und Schulungsflügen.

Dr. Alfred Gerber, langjähriger wichtiger Mitarbeiter der Bührle-Tochterfirma Contraves AG, aber auch Financier und Mäzen, nutzt die Morane Saulnier MS.706 Paris als Privat- und Geschäftsreiseflugzeug.

Neben den Caravelle der Swissair und Air France gehören diejenigen der SAS bei Ausweichlandungen zu den regelmässigen Gästen auf unserem Flughafen.

OY-KRD

(YU-AJG, PH-TRN)

c/n: 191

s/n: 185

Marcel Tschudin  1962-01

Vor den Festtagen führt BEA mit einer «Argosy» fünf Frachtcharter aus England nach Basel-Mulhouse durch.

Nach ihrer Grundüberholung strahlt die Maschine in neuem Glanz.

Bild 1232 - 1241 (von 1365)