Bild 1 - 10 (von 12)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Bereits zum zweiten Mal landet der neue Airbus A321LR F-HBUZ der La Compagnie. Er wird danach für letzte Modifikationen nach Budapest weiterfliegen.

Man könnte sich gerne an Landungen der La Compagnie am EuroAirport gewöhnen! Der Airbus A321LR landet auch heute wieder für einen Erprobungsflug am EuroAirport.

La Compagnie ist für das Highlight der Woche am EuroAirport zuständig, mit Ausbildungs- und Promotionsflügen ihres neuen Airbus A321LR. Gleich zweimal wird die F-HBUZ zu sehen sein.

Erstmals ist ein Flugzeug der französischen La Compagnie am EuroAirport gelandet. Der vor wenigen Tagen abgelieferte Airbus A321LR F-HBUZ ist auf einem Streckenerprobungsflug aus Bordeaux eingetroffen.

Elegant und etwas ungewöhnlich ist die metallicblaue Bemalung der Flugzeuge von La Compagnie. Auch der neue Airbus A321LR trägt die bereits von den Boeing 757-200 bekannte Bemalung.

Der Airbus A321LR F-HBUZ der La Compagnie hat die vom Airbus A350 bekannte «Panzerknacker-Augenbinde» für die Cockpitfenster erhalten.

Der Airbus A321LR F-HBUZ der La Compagnie verfügt über eine Business-Class Bestuhlung mit nur 76 Plätzen und soll ausschliesslich ab Paris-Orly und Nizza nach New York-Newark eingesetzt werden.

Das Heck sowie auch die Winglets haben sich beim Airbus A321LR gegenüber den anderen Versionen der A320-Familie nicht verändert und bleiben somit unverwechselbar.

Mit seinen Triebwerken vom Typ CFM International LEAP-1A gehört der Airbus A321LR F-HBUZ der La Compagnie zu den sparsamsten und leisesten Flugzeugen weltweit.

Der Airbus A321LR F-HBUZ der La Compagnie wird von zwei modernen Triebwerken des Typs CFM International LEAP-1A, angetrieben, welche einen Durchmesser von 1.98 Meter aufweisen.

Bild 1 - 10 (von 12)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »