Bild 1 - 10 (von 27)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Nach dem Ende der Hilfsflüge in Angola ist die HB-IBS der Balair aus Luanda kommend wieder auf ihrem Heimatflughafen eingetroffen.

ICRC - Comité Internacional da Cruz Vermelha (ICRC - International Red Cross)

Douglas DC-6A/C

HB-IBS

(G-APNO)

c/n: 45531

s/n: 1015

Leopold (Poldi) Gautschi 12.11.1975

Nach mehr als vier Jahren Standzeit am Flughafen wird die ehemalige HB-IBU der Balair für die amerikanische Span East wieder aufgebaut, jedoch nie übernommen.

Air Spain 704 aus Las Palmas muss wegen Nebels und zu geringer Sicht in Zürich nach Basel-Mulhouse ausweichen.

Neben drei eigenen 'Fellowship' hat Itavia 1974 auch zwei bisher von der deutschen LTU genutzte Maschinen im Einsatz.

Nach einer Grundüberholung bei Jet Aviation warten die beiden DC-6A der Elbeflug auf ihre Aufträge, welche jedoch nie erteilt werden.

Die auf Inland- und Kurzstreckenflügen der Swissair zum Einsatz kommende «Friendship» wartet im Werftbereich auf eine Inspektion durch den technischen Dienst der Balair.

Der erste eigene Jet der Balair hat im April 1970 die DC-6B HB-IBU ersetzt.

Zu einem Osterausflug sind holländische Touristen mit der 'langnasigen' CV-640 von Martinair am Flughafen Basel-Mulhouse eingetroffen.

In ihrer letzten Sommersaison geben die altgedienten DC-4 der Air Ferry nochmals richtig 'Vollgas'. Sie haben dazu sogar eine modernisierte Bemalung erhalten.

Nebel in Zürich macht die Ausweichlandung dieses Skicharters aus Luton nach dem Flughafen Basel-Mulhouse nötig.

Bild 1 - 10 (von 27)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »