Bild 101 - 110 (von 530)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Solinair, die slowenische Tochter­gesellschaft von MNG Airlines, fliegt mit ihrem einzigen Airbus A300-600F fast ausschliesslich im Auftrag der DHL Worldwide ab Leipzig.

Auf dem Bug befindet sich das Hoheitszeichen Österreichs. Interessant ist die in Deutsch angebrachte Warnung beim Triebwerkseinlass.

Austria Air Force

Saab 105OE

BE-35 / 1135

c/n: 105-435

Yann Parmentier 5.6.2017

Das Cockpit der Saab 105OE gleicht noch einem Uhrenladen. Eher ungewohnt im militärischen Umfeld sind die beiden nebeneinander angeordenten Pilotensitze.

Austria Air Force

Saab 105OE

BE-35 / 1135

c/n: 105-435

Yann Parmentier 5.6.2017

Auch die Saab 105OE BE-35/1135 wird am EuroAirport für den Weiterflug nach Landivisiau aufgetankt.

Austria Air Force

Saab 105OE

BE-35 / 1135

c/n: 105-435

Yann Parmentier 5.6.2017

Noch immer trägt der Embraer 145 F-HFKC der SiAvia die Grundbemalung der ukrainischen Dneproavia, welche die Maschine zuvor während einiger Jahre eingesetzt hatte.

Auch der Triebwerkeinlass auf den beiden Seiten der Saab 105OE sind sehr interessant gestaltet, und wohl nur bei wenigen Militärmaschinen so zu sehen.

Austria Air Force

Saab 105OE

RE-25 / 1125

c/n: 105-425

Yann Parmentier 5.6.2017

Die Saab 105OE verfügt über zwei Triebwerke des Typs General Electric J85-GE-17B. Mit der erbrachten Leistung können die Maschinen auch für Erkampfeinsätze verwendet werden.

Austria Air Force

Saab 105OE

RE-25 / 1125

c/n: 105-425

Yann Parmentier 5.6.2017

Vor dem Rückflug nach Kasachstan parkt der Boeing BBJ P4-KAZ wegen Platzmangels in der Zone 6bis auf dem Passagiertarmac.

Wie es sich für einen Executive Jet dieser Art gehört, hat auch der Boeing BBJ P4-KAZ seine eignenen, entsprechend beschrifteten Triebwerkabdeckungen.

Das Wetter mag noch so trüb und nass sein, doch wenn es etwas zu sehen gibt, ist am Belvédère immer etwas los!

Yann Parmentier 1.2.2017
Bild 101 - 110 (von 530)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »