Bild 1 - 10 (von 10)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Alle Jahre wieder: Das Irish Air Corps, die irische Luftwaffe, ist auch 1989 mit ihrer HS.125 zu Gast in Basel-Mulhouse.

Im Auftrag der Air Inter fliegt Kel Air mit ihren HS.748 zumeist ab Lyon-Satolas, so während des Sommerflugplans 1989 auch nach Basel-Mulhouse.

Als zweite für Sunshine Aviation vorgesehene Fokker F27-200 Friendship steht die drei Tage zuvor aus Helsinki eingetroffene OH-LKC der Finnair auf dem Tarmac bei der Balair-Werft.

Seit beinahe einem Jahr ist die frühere Regierungsmaschine von Brunei für die Pinecroft Ltd. unterwegs, oft auch von und nach dem Flughafen Basel-Mulhouse.

Die klirrend kalten Winde machen das Warten auf den verspäteten Abflug der Ilyushin Il-76 für die Spotter nicht eben angenehm.

YK-ATA

c/n: 93421613

Rolf Keller 20.11.1987

Air Inter nutzt auf ihren Flügen von und nach Paris-Orly weiterhin die grösste Version der Carvavelle, die 'Super 12', welche teilweise aus Beständen der dänischen Sterling Airways stammen.

Nochmals die Caravelle 10B F-BJTU, nun in der neuen Bemalung der Air Charter, aber weiterhin betrieben durch EAS.

Eine weitere Ilyushin Il-76 der Iraqi Airways, diesmal sogar in vollen Farben, ist in Basel-Mulhouse gelandet. Sie wird Helikopterteile aus Italien laden und danach nach Badgad zurückkehren.

Erstmals bietet das Reisebüro Imholz auch ab Basel-Mulhouse sogenannte «Cityflüge» nach Budapest an.

Hauptsächlich nach Destinationen in Griechenland und Nordafrika sind die Super Caravelle 10B der Air Charter International unterwegs.

Bild 1 - 10 (von 10)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »