Bild 1 - 9 (von 9)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Eurowings ist Hauptsponsor des Bundesliga-Fussballvereins BVB Borussia 09 Dortmund. Seit Mitte Juli 2016 trägt ihr Airbus A320 D-AIZR die gelb/schwarzen Farben des Vereins.

Nach Einsätzen bei Thomson Airways, Jet4you und Jetairfly ist diese Boeing 737-800 als D-ATUZ zurück bei der deutschen TUIfly. Sie ist bereit zum frühen Abflug nach Palma de Mallorca.

D-ATUZ

(CN-RPF)

c/n: 34691

s/n: 2246

Gabriella Frigerio 20.5.2016

Kurz vor Mitternacht ist aus Rhodos die nun in den Farben des TUI Magic Life All-Inclusive Clubs fliegende Boeing 737-800 D-ATUG eingetroffen und wird von Swissport abgefertigt.

D-ATUG

c/n: 34688

s/n: 1909

Gabriella Frigerio 16.4.2016

Der Strauss ist der grösste Vogel der Erde, der nicht fliegen kann. Mit dem Air Berlin Vielflieger­programm «Topbonus» erfüllt sich ab sofort auch ein roter Vogel Strauss den Traum vom Fliegen.

Germanwings setzt seit Anfans 2015 zwischen Düsseldorf und dem EuroAirport anstelle der Bombardier CRJ 900 auch eigene Airbus A319-100 ein, so an diesem frühen Morgen die D-AGWZ.

Nebel in Paris-Charles de Gaulle und die nur für CAT II zugelassene Embraer 190 zwangen Arkia Israeli Airlines zu einer Ausweichlandung auf dem EuroAirport.

Nicht nur Treibstoff nimmt Cargolux für ihren Flug nach Al Bateen am EuroAirport auf, sondern auch weitere Ersatzteile und Material, das für die Vorbereitung der Welt-Umrundung von «Solar Impulse 2» benötigt wird.

Mit der «Solar Impulse 2» und deren Ersatzteilen an Bord macht sich die Boeing 747-400F LX-WCV der Cargolux auf den Weg nach Al Bateen bei Abu Dhabi.

Erst zum zweiten Mal ist eine ATR 72-500 der Etihad Regional am EuroAirport zu sehen. Der Linienflug F7 9286 aus Dresden wurde wegen Nebels in Zürich hierher umgeleitet.

Bild 1 - 9 (von 9)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »