Bild 201 - 210 (von 226)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Bei einem ihrer Besuche rollt die Bristol Britannia 100 der neuen Treffield International zum Standplatz. Wenig später reisst dieser «Pannenvogel» die kleine Gesellschaft in den Bankrott.

Einen einzigen Flug führt die Viscount der Treffield International Airways nach unserem Flughafen durch. Noch vor der Aufnahme regelmässiger Charterflüge stellt das Unternehmen den Betrieb ein.

Die Post ist da! Zweimal pro Nacht fliegt Air France im Auftrag der französischen Post von und nach Basel-Mulhouse.

Während British United Airways bereits mit BAC 111-200 zwischen London-Gatwick und «Basle» fliegt, setzt Channel Airways weiterhin auf ihre bewährten Vickers Viscount.

Bereits seit Jahren ist diese DC-3 auf ad hoc-Flügen der Martin's Air Charter in «Blotze» zu sehen, nun auch in deren eigener Bemalung.

Auf dem fast jeden Mittwoch geführten «Fleischflug» aus Grossbritannien kommt diesmal die einzige DC-7B der Dan-Air London zum Einsatz, noch in den Farben der Trans Meridian London.

Wenige Tage nach dem Erstflug des neuen Air France-Frachtkurses Paris-Orly - Zürich - Basel-Mulhouse - Paris-Orly tifft spätabends eine weitere DC-4 auf unserem Flughafen ein.

Nur selten sieht man die neuen Turboprops der BKS Air Transport in Basel-Mulhouse - und wenn, dann meistens mitten in der Nacht. Heute ist eine Ausnahme angesagt.

Im Winterhalbjahr 1965/66 führt BUA regelmässige Skicharter aus London-Gatwick nach Basel-Mulhouse. Eine BAC 111-200 ist allerdings wegen des Wetters in Zürich hierher ausgewichen.

Wegen Nebels in Zürich wird KL 311/312 von und nach Amsterdam in Basel-Mulhouse abgefertigt. Die PH-LLI wird die letzte Lockheed Electra von KLM auf unserem Flugplatz bleiben.

Bild 201 - 210 (von 226)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »