Bild 101 - 110 (von 1422)

Seit November 2017 trägt die Dornier 328 D-CIRP die Farben der virtuellen Rhein-Neckar Air. Unter diesem Label betreibt MHS Aviation im Frühling 2018 vier dieser Maschinen, vorwiegend ab Mannheim.

D-CIRP

c/n: 3006

Laurent Greder 20.5.2018

Jetzt hat auch der stark aufstrebende Hub der easyJet in Bordeaux einen «eigenen» Airbus A320 erhalten, mit Titel und symbolischen Weintrauben.

Erst seit etwa zwei Monaten trägt der Airbus A320 G-EZUH die Werbebemalung für die neue easyJet-Basis in Bordeaux.

ASL Airlines France führt heute den Charterflug von und nach Palermo durch. Eingesetzt wird die Boeing 737-700 G-GZTQ, die noch immer die Farben der Europe Airpost trägt.

Ausser den Winglets sucht man an der Boeing 737-700 F-GZTQ von ASL Airlines France vergeblich nach Erneuerungen. Die «Augen­brauen­fenster» wurden nie entfernt, Satellitenantennen fehlen.

Sehr diskret trägt der Boeing BBJ 9H-BBJ der Privatjet als temporäre Regierungsmaschine der Niederlande das königliche Wappen auf dem Vorderrumpf.

Dieser Bombardier Global 6000 ist erst seit Ende März 2018 im Einsatz bei der Empire Aviation Group, wird aber seither des öftern am EuroAirport beobachtet.

Dank der gestiegenen Nachfrage für Reisen ans Rote Meer kann Air Arabia Egypt endlich mit ihren beiden Airbus A320 auch nach Mitteleuropa und an den EuroAirport fliegen.

Etwas gar weiss zeigt sich der Airbus A320 SU-BSN der Air Cairo auf der sonntäglichen Frühjahres-Charterkette ab dem EuroAirport nach dem ägyptischen Hurghada.

Von Zürich via den EuroAirport nach München führt die Reise des aktuellen Kunden für die Embaer Legacy 650 D-AHOX der Air Hamburg

Bild 101 - 110 (von 1422)