Bild 1 - 10 (von 60)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Niki Luftfahrt fliegt im Sommer 2015 jeweils samstags ab dem EuroAirport via Nürnberg nach Lamezia Terme. Eingesetzt werden Airbus A319, die allerdings die vollen Farben der Mutter­gesellschaft Air Berlin tragen.

Wegen Nebels in Zürich ist erstmals eine Maschine von SriLankan Airlines am EuroAirport zu sehen, mit einer ihrer bereits 1994 (durch die damalige AirLanka) erworbenen Airbus A340-300.

Erstmals ist eine Boeing 747-400F der Korean Air Cargo am EuroAirport gelandet. Diese neuste Version des «Fracht-Jumbos» wird künftig auf allen Flügen nach Incheon eingesetzt.

HL7403

c/n: 26408

s/n: 1163

Willfried Schmid 24.9.2001

Am 17. September 2001 hat Crossair ihre neue, dreistöckige Lounge eröffnet, weltweit eine der grössten Airport-Lounges überhaupt.

Willfried Schmid 17.9.2001

Fluggäste der Crossair und der Qualiflyer-Group, aber auch von Aer Lingus, British Airways und Finnair können die neue Lounge benützen.

Willfried Schmid 17.9.2001

Die seit September 1997 bestehende neue Lärmschutzanlage wird gemeinschaftlich von Crossair und Jet Aviation betrieben.

Im «Silencer» können Flugzeuge bis zur Grösse einer Boeing 737 oder Airbus A320 Triebwerk-Standläufe und andere Tests durchführen.

Crossair, Jet Aviation und der EuroAirport kamen gemeinsam für die Baukosten von rund CHF 2.2 Millionen für den «Silencer» auf.

Die Paint Division der Jet Aviation kann nun Flugzeuge bis zur Grösse einer Boeing 737 oder Airbus A320 selbst lackieren.

Ab dem 30. Juni 2001 verbindet die neue Expressbus-Linie «Air Line» den Bahnhof SBB mit dem EuroAirport.

Willfried Schmid 27.6.2001
Bild 1 - 10 (von 60)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »