Bild 101 - 110 (von 1217)

Der Airbus A319 D-AIBH der Lufthansa trägt über dem hinteren Rumpfbereich bereits die Antennen für die Satelliten­kommunikation, Voraussetzung zum ungehinderten Internet­empfang auch an den entlegensten Stellen der Reise.

Brussels Airlines hat auf ihren beiden Kursen ab Brüssel nach dem EuroAirport und zurück fast nur noch Sukhoi Superjets 100 im Einsatz, wie hier die in den Farben der CityJet fliegenden EI-FWB.

Unbekannt ist leider noch immer, welche Bewandtnis die auch schon vor der Neubemalung speziell bemalte «Nase» der HA-LWI hat.

Die A6-EFI, die hier auf dem samstäglichen Flug ab Amsterdam via EuroAirport nach Dubai-World Center eingesetzt wird, ist eine von zurzeit 13 Boeing 777F der Emirates SkyCargo.

Emirates SkyCargo (Emirates)

Boeing 777-F1H

A6-EFI

c/n: 35609

s/n: 1060

Christian Brechbühl 7.10.2017

Die Boeing 737-800 D-ABKI wurde bereits im April 2015 von TUIfly übernommen und trägt deren aktuelle Bemalung und Titel.

D-ABKI

c/n: 37748

s/n: 3157

Christian Brechbühl 7.10.2017

Auch die Bombardier CRJ 900 D-ACNW trägt anstelle der Eurowings-Titel nun diejenigen von Lufthansa Regional. Betrieben wird sie durch Lufthansa CityLine.

D-ACNW

c/n: 15269

Christian Brechbühl 7.10.2017

Der «Privatjet Albert Ballin» von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten ist immer wieder ein Blickfang, auch wenn er auf den gewohnten Ferienflügen von TUIfly zum Einsatz kommt.

Auf einem Schulungsflug trifft die Diamond DA-42 Twin Star F-HCHC von Cannes Aviation aus Bern ein. Rund eine Stunde später wird sie den EuroAirport in Richtung Strasbourg verlassen.

Am 28. Oktober 2017 werden die Fokker 70 der KLM cityhopper Geschichte sein. In den letzten Wochen ist die verbliebene PH-KZU mit dem Portrait von Anthony Fokker allerdings noch mehrmals am EuroAirport zu sehen.

Auf Zusatzflügen nach Liège setzt FedEx Express weiterhin auch die BAe 146-300QT der ASL Airlines Spain ein. Die EC-MFT trägt neuerdings sogar die entsprechenden Titel.

Bild 101 - 110 (von 1217)